“Halbzeit” für die Dritten Orte

Am 19.02.2020 hieß es „Halbzeit“ für die Dritten Orte. Hierzu wurden alle 17 Projekte in den Union Gewerbehof nach Dortmund eingeladen, wo die Fortschritte der Planung durch kreative und ausgefallene Ideen präsentiert wurden. Anschließende Foren, an denen auch die Jurymitglieder teilnahmen, boten die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Programmbüro "Dritte Orte"
Mit dem Förderprogramm „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung in ländlichen Räumen" sollen sowohl die Entwicklung neuer konzeptioneller Ansätze für die kulturelle Infrastruktur im ländlichen Raum als auch deren Umsetzung gefördert werden. Getragen wird das Programm vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW) des Landes Nordrhein-Westfalen. Startklar übernimmt dabei die Rolle des Programmbüros „Dritte Orte“.