Kongress “Initiative ergreifen” – Jetzt anmelden!

8. Oktober 2021Allgemein, bürgerschaftliche Stadtentwicklung, Initiative ergreifen

Kooperation, Koproduktion, partnerschaftliche Stadt- und Quartiersentwicklung zwischen Bürgerschaft und öffentlicher Hand – in NRW ist das seit vielen Jahren gelebte Praxis. Und doch ist es immer wieder etwas Besonderes, wenn die Zivilgesellschaft Initiative ergreift und sich mit kommunalen Partnern verbündet, um gemeinsam neuartige Projekte in der Stadtentwicklung umzusetzen. Wie das gelingt, wird im Rahmen des landesweiten Kongresses „Initiative ergreifen“ aus verschiedenen Perspektiven und entlang erfolgreicher Beispiele aus NRW erfahrbar. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) des Landes Nordrhein-Westfalen und das Management „Initiative ergreifen“ laden Sie herzlich ein, daran teilzuhaben!


Am 8. Dezember erwarten Sie u.a. Ministerialdirigent Thomas Lennertz, Oberbürgermeister und Vizepräsident des deutschen Städtetages Markus Lewe (Münster) und Stadtbaurätin Frauke Burgdorff (Aachen) mit spannenden Impulsen. Außerdem alle “Initiative ergreifen”-Projekte, die innerhalb der aktuellen Umsetzungsperiode eine Förderzusage des MHKBG erhalten haben. Zum Mehrwert von “Initiative ergreifen”-Projekten diskutieren Oberbürgermeister Uwe Schneidewind (Wuppertal), Oberbürgermeister Frank Meyer (Krefeld) und Bürgermeisterin Katrin Reuscher (Sendenhorst) mit Projektakteurinnen und Projektakteuren aus der bürgerschaftlichen Praxis. Am Nachmittag geht es um den Qualifizierungsprozess der Projekte. In einem Werkstattformat werden an aktuellen Beispielen Chancen, Herausforderungen und praktische Rahmenbedingungen auf dem Weg zu einer Förderung thematisiert.


Ein ausführliches Programm und alle Informationen zur Anmeldung finden Sie auf der Website “Initiative ergreifen” oder direkt hier im Flyer.

weitere Beiträge