Workshop “Initiative ergreifen” : Next Generation – Stadtmacher für morgen

Am 28. Januar 2020 veranstaltete startklar den “Initiative ergreifen” Workshop “Next Generation – Stadtmacher für morgen”. Die Veranstaltung im ImpactHUB Ruhr in Essen war sehr gut besucht: über 40 Personen aus 19 Projekten, Kolleginnen und Kollegen aus Kommunalverwaltungen, Bezirksregierungen, des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichberechtigung NRW und das Management “Initiative ergreifen” haben teilgenommen.

Anlass und Hintergrund des Workshops

Viele „Initiative ergreifen“-Projekte engagieren sich an den Schnittstellen zwischen professionellem Handeln, gemeinnützigem Engagement und „Geldverdienen“. Sie beschäftigen sich mit großen gesellschaftlichen Fragen, übernehmen in gesamtstädtischen Kontexten, wie in unmittelbaren Quartiersbezügen Verantwortung und gestalten in vielen Bereichen selbstbewusst Gesellschaft mit.

Auffallend viele dieser Projekte werden von einer „neuen Projektmachergeneration“ initiiert und getragen. Einige Akteure sind tatsächlich vergleichsweise jung und stehen mitunter erst am Beginn ihrer beruflichen Karriere. Vielmehr als das Alter ist ihnen allerdings gemeinsam, dass sie Gemeinwohlorientierung, Nachhaltigkeit, Chancengerechtigkeit, das immer wieder notwendige Aushandeln des Kräfteverhältnisses zwischen öffentlicher Hand, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Konkreten mit ihren eigenen Lebensabschnittsplanungen, ihren Perspektiven für die Erwerbstätigkeit, Wünschen zur eigenen Wohn- und Arbeitssituation und ihrem Blick auf das Quartier zu spannenden Stadtentwicklungsprojekten zusammenfügen.

Mehrwert, Haltung und Vision

Im Rahmen des Workshops wurden die heutige und zukünftige Relevanz dieser Projekte für die Quartiers- und Stadtentwicklung diskutiert, die Motivation und Haltung der Akteure betrachtet und die spezifischen Problemlösungsstrategien solcher Projekte untersucht. Hierbei hat startklar immer das Ziel vor Augen, die Projekte im Rahmen von “Initiative ergreifen” noch besser unterstützen zu können.

Auf der Website von “Initiative ergreifen” finden Sie einen Artikel und eine ausführliche Ergebniszusammenfassung.

Management "Initiative ergreifen"
"Initiative ergreifen" unterstützt Projekte, die bürgerschaftliches Engagement und Stadterneuerung wirksam miteinander verknüpfen. Das Programm wendet sich an bürgerschaftliche Projektträger, aber auch an Kommunen, die neue Wege in der Kooperation mit ihren Bürgern suchen. Es wird getragen vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Management "Initiative ergreifen" wird von startklar übernommen.