Eine neue Vision für die Solinger Innenstadt: die Gläserne Werkstatt

„Sprengt die Fußgängerzonen!“ – so tönte Dieter Schnaas am 24. Januar in der Wirtschaftswoche. Die provokative und überspitzte Kernaussage des im übrigen sehr lesenswerten Artikels: Das Modell der monofunktionalen, dem Einzelhandel vorbehaltenen Innenstadt ist passé. Es braucht neue Visionen und zukunftsfähige Projekte, um unsere Städte weiterhin lebenswert zu halten. Eines dieser Projekte soll in Solingen entstehen. Die „Gläserne Werkstatt“ anstelle eines ehemaligen Modekaufhauses soll die Solinger Erfolgs- und Traditionsgeschichte wieder zurück in die Innenstadt holen: Schneidwaren, intelligentes Design, regionale und urbane Produktion im Herzen der Klingenstadt.  Projektprofil, entwickelt einen Organisations- und Finanzierungsplan und eine Trägerschaftskonstruktion für einen langfristigen Betrieb der “Gläsernen Werkstatt”.

Wir freuen uns, im Auftrag der Stadtentwicklungsgesellschaft der Stadt Solingen (SEG) an diesem Vorhaben mitzuwirken!

Mehr Informationen zur Gläsernen Werkstatt finden Sie auf der Seite der SEG.

Ansprechpartner bei startklar: Marcus Paul und Kerstin Asher


Titelbild: startklar