Königsburg, Viersen-Süchteln

Projektbausteine

  • Umnutzung eines leerstehenden denkmalgeschützten Gebäudes zu einem Ort für kulturelle Veranstaltungen
  • Plattform für Künstler und Kreative
  • Räume für Begegnung im Stadtteil
  • Impuls für Süchtelner Altstadt

Mehrwert für die Stadtentwicklung

Verstetigung und Weiterentwicklung der Königsburg als wichtiger kultureller Begegnungs- und Veranstaltungsort für Viersen-Süchteln und Umgebung, Wiederbelebung eines bürgerschaftlichen, kulturellen und ortsteilbezogenen „Identitätsortes“ für Viersen-Süchteln, Erhalt eines Baudenkmals

 

Impulse für die Belebung der Stadtgesellschaft

Impuls der Initiatoren war Partizipation it großer Bandbreite. Der Verein hat sich und den Ort so organisiert, dass es einen sehr niedrigschwelligen Zugang zum Programm und dessen Ausgestaltung gibt. Auf diesem Weg wird die inhaltlich/programmatische Ausrichtung durch eine Vielzahl Süchtelner Bürger in eigenen Formaten umgesetzt.

 

Im Projekt werden u.a. folgende Formate regelmäßig umgesetzt: Programmkino, Konzerte, Partys, Lesungen, Theater, Tanz, Vorträge, Open Stage, Mitsingabende, Workshops, Vermietungen, Offenes Vorderhaus, Marktcafé u.v.a.m.

Diese Veranstaltungen und weitere Aktivitäten ziehen pro Jahr mehrere Tausend Besucher in die Süchtelner Königsburg. 

Königsburg 2.0 e.V.
 

  • Förderempfehlung durch Beirat “Initiative ergreifen”: 2018
  • Bewilligung: 2018
  • bauliche Realisierung: vrsl. bis 2022
  • betrieblicher Einstieg: vrsl. ab 2023

Weitere Informationen unter http://koenigsburg.org


Titelbild: startklar a+b

    Engagement- und Personalsystem

    Regelmäßig ehrenamtlich Aktive: 40

    Professionelle Kräfte: vorr. 2 Teilzeitangestellte und ein 450€ Job, dazu veranstaltungsabhängige Aushilfen